Ortsgruppe Trittau-Großensee

Geschichte

Im Sommer 1975 traf sich auf einer Wiese in Großensee eine kleine Gruppe von Leuten mit ihren Schäferhunden. Man wollte Hundesport betreiben und kam regelmäßig zusammen. Schon am 23.10.1975 fand in der Gaststätte "Alter Dorfkrug" in Großensee die erste Besprechung statt.


Endlich fand man eine geeignete Koppel. Ein kleines Vereinsheim wurde aufgestellt und dann war es endlich soweit. Am 29. Januar 1976 war die Gründungsversammlung. Herr Flebbe von der Landesgruppe war anwesend und der erste Vorstand wurde gewählt.

Die OG Trittau-Großensee begann mit 19 Mitgliedern.


Im Jahre 1979 hatte der Verpächter andere Pläne mit dem Land und so machte man sich wieder auf die Suche nach einem geeigneten Gelände. Die Rede war erst schon von Aufgabe, als sich dann der heutige Platz an der Rausdorfer Straße in Trittau anbot.

Im April 1980 war Richtfest und im Herbst konnten das neue Vereinsheim, das komplett in Eigenleistung gebaut wurde, eingeweiht werden.